iText Express: TextEdit aufgebohrt

Wer sich von der augenzermürbend bunten Seite nicht abschrecken lässt und den Freeware Texteditor / Word processor iText Express herunterlädt, wird mit einem quasi aufgebohrten Textedit belohnt. Alle, die gern mit Textedit arbeiten (so wie ich) aber noch ein paar Funktionen vermissen, sollten sich iText Express ruhig mal anschauen.

Es ist komplett in Cocoa geschrieben (oder so) setzt auf dem Textkram von Os X auf und wirkt wie der große Bruder von Textedit, angereichert um Eigenschaften wie Seitenzahlen, Spalten, Kopf-Fußzeilen, Fußnoten und Lesezeichen. Außerdem gibt es Vorlagen für verschieden Dokumente dazu. Aber vor dem Klick auf die Seite Sonnenbrille auf. 😎 Es wird grellrosa.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s