Schöner Surfen mit größerem Browserfenster

Seit Ewigkeiten springe ich nun per Tastaturkürzel in das Adresseingabe- bzw. Suchfeld meines Browsers, ob er nun gerade Safari, Camino oder Firefox heißt. Und noch nie bin ich auf die Idee gekommen, Lesezeichenleiste und Adresseingabeleiste (oder Symbolleiste etc.) einfach auszublenden, um mehr Platz für die Anzeige derWebsite zu haben. Ich dachte immer, ich könnte nur dann in die entsprechenden Felder springen, wenn sie auch angezeigt werden. Dabei ist das gar nicht nötig. Auch wenn die Adresszeile ausgeblendet ist, kann man mit Apfel - L eine neue Seite anwählen oder mit Apfel - Umschalten - F (Camino) bzw. Alt-Apfel-F (Safari) ins Suchfeld springen. Die Lesezeichenleiste blende ich (bei Camino) nur noch per Apfel-Umschalten-B ein, wenn ich den Del.icio.us-Button brauche. Und mit SIMBL und Megazoomer fallen sogar noch die Menü- und Titelleiste weg. Mehr dazu hier im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s