textutil: Das Tool für doc | html | txt | rtf | rtfd | wordml | webarchiv

Textutil ist ein schönes Beispiel dafür was beim Mac OS X Tiger so alles unter der Haube schlummert. Damit kann man so eben mal auf einen Rutsch z.B. aus diversen .txt-Dateien eine .doc-Datei machen. Oder eine .html-Datei in .txt umwandeln. Oder sich ein par Infos zu den .Dateien anzeigen lassen, ohne sie alle zu öffnen.

Ich schreibe unter anderem gerne auf meiner Alphasmart Dana im Zug Artikel für den Textservice. Die speichere ich direkt auf einer SD-Card (leider unterstützt das Palm-Os/Programm nur Latin1). Wenn ich jetzt einen fertigen Artikel in eine Word-Datei mit der Schrift Arial in 12 pt konvertieren will, stecke ich die SD-Card in meinen USB-Kartenleser und gebe im Terminal folgendes ein:

textutil -convert doc -inputencoding latin1 -font Arial -fontsize 12 /Volumes/SDCard/Pfad/zur/Datei.txt

Soll die Datei woanders abgelegt werden, kann ich auch -output ~/Desktop/NeueDatei.doc hinzufügen, um die Datei z.B. auf dem Schreibtisch ablegen zu lassen.

Hier ein paar weitere Beispiele, einige von mir, andere aus den manpages:

Von .doc zu .html
textutil -convert html -encoding latin1 /Pfad/zur/datei.doc

Von latin1 codierter .html-Datei zu utf-8 codierter .txt-Datei
textutil -convert txt -inputencoding latin1 -encoding utf-8 /Pfad/zur/datei.html

Informationen über foo.rtf abrufen
textutil -info foo.rtf

Alle .rtf-Dateien im aktuellen Verzeichnis laden und als einzige index.html-Datei mit dem Titel „Several Files“ ausgeben.
textutil -cat html -title "Several Files" -output index.html *.rtf

4 Antworten zu “textutil: Das Tool für doc | html | txt | rtf | rtfd | wordml | webarchiv

  1. hey hallo…

    leider verstehe nicht ganz, was dort oben steht bzw. wozu es dienen soll…

    Ich suche eine möglichkeit, aus einen Verzeichnis unter OSX 15.5 Leopard, ca. 50 *.doc Datein in *.txt umzuwandeln (um auf dem ipod diese Dokumente lesen zu können)

    Alle Datein mit Word zu öffenen um anschiessend als Text zu speichern, ist mir zu mühevoll.

    Deinen Versuch oben, geht in diese Richung, oder?

    Vielleicht kannst Du das nochmal kurz erklären, wie man da genau vorgehen müsse?!

    Schöne Grüße,
    pibo

  2. Hi pibo,

    genau um solche Dinge geht’s. Dazu öffnest Du das Programm „Terminal“ in Dienstprogramme. Um in das Verzeichnis zu wechseln, in dem Deine .doc Dateien liegen, gibst Du „cd “ ein und ziehst aus dem Finder den Ordner mit den Dateien ins Terminalfenster. Dadurch wird der Pfad zu dem Ordner hinter das „cd“ eingefügt, es müsste also „cd /Pfad/zu/dateien/“ dastehen. Jetzt noch die „Return“-Taste drücken, und du bist auch im Terminal im richtigen Verzeichnis. Jetzt gibst Du folgendes ein:

    textutil -convert txt *.doc

    Dadurch werden Deine gesamten .doc Dateien in diesem Verzeichnis in .txt Dateien umgewandelt. Benutze also Kopien, falls Du die .doc Dateien auch behalten willst.

    Übrigens: dieses Blog ist nicht mehr aktuell. Alle Einträge daraus plus diverse neue findest Du unter http://kazam.de. Da habe ich auch beschrieben, wie man in etlichen Dateien auf einmal ganz einfach Text ersetzen kann.

    http://kazam.de/blog/2008/06/03/suchen-und-ersetzen-in-allen-dateien-eines-ordners/

    Liebe Grüße,
    Frank

    PS: textutil ist seit Tiger dabei, sollte auch mit Leopard funktionieren. Ich habe leider immer noch das alte Betriebssystem.

  3. Hi Frank,

    es hat geklappt
    – einfach so beim ersten mal🙂

    textutil -convert txt *.doc

    Herzlichen Dank für deine Ausführliche Hilfe!
    Werde dich sofort in mein RSS Verzeichnis Packen…

    Viele Grüße,
    pibo

    p.s. – die Daten wurden übrigens nicht überschrieben, sondern als Kopie im txt Format angelegt…

  4. Freut mich, dass ich dir helfen konnte. Den Feed solltest du aber von kazam.de abonnieren. Hier tut sich – wie gesagt- eigentlich nichts Neues mehr.

    Liebe Grüße,
    Frank

    Dieser Beitrag auf Kazam.de ist zu finden unter http://kazam.de/blog/2007/09/14/textutil-das-tool-fur-doc-html-txt-rtf-rtfd-wordml-webarchiv/
    – bloß ohne unsere Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s